Fischdobl

Fischdobl. Dieser lag nahe der Straße von Inkofen nach Kirchamper, westlich des sogenannten Höllgrabens. Eine an der Südseite der Kirche von Inkofen angebrachte Gedenktafel erinnert an diese Familie. Die Tafel hat folgende Anschrift:


Zum frommen Andenken an
Georg Sellmayer
Fischdobler zu Fischdobl
welcher den 2. Februar 1829 im 64 Jahre
seines Alters im Herren entschlief.
Ruhe seine Asche
Gewidmet von Georg Sellmayer
Schrökerbauer zu Ast bei Landshut

drucken nach oben