Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Verwaltungsgemeinschaft Zolling  |  E-Mail: rathaus@vg-zolling.de  |  Online: http://www.vg-zolling.de

Bericht von der Gemeinderatssitzung Haag am 19. Dezember 2017

Dorfplatz Haag Winter

Nicht-öffentlich gefasste Beschlüsse der Sitzung am 14. Dezember

Brandschutzsanierung der Grundschule

Im Zusammenhang mit der Brandschutzsanierung der Grundschule erhält die Schreinerei Thalhammer aus Schwaig den Auftrag für die Lieferung und den Einbau einer zwei- flügeligen Türe T 90, incl. Montage der Prallwand und der erforderlichen brandschutztechnischen Anschlussarbeiten in die Prallwand in der Mehrzweckhalle auf der Grundlage des Angebotes in Höhe von 16.333,94 Euro (brutto).

Beschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeugs-Logistik (TSF-L) für die Feuerwehr Haag

Auftragsvergaben

Auf der Basis der von der Gemeinde festgelegten Bewertungsmatrix und unter Berücksichtigung aller Zuschlagskriterien erhält die Firma Krümpelmann GmbH aus Ergolding den Auftrag für die Lieferung des Fahrgestells (Los 1) für den Angebotspreis in Höhe von 69.853,00 Euro (brutto). Den Auftrag für die Lieferung des feuerwehrtechnischen Aufbaus erhält die Firma Brandschutztechnik Görlitz GmbH aus Görlitz, deren Angebot 89.422,55 Euro (brutto) beträgt. Den Auftrag für die Lieferung der Feuerwehrtechnischen Beladung erhält die Firma BAS Vertriebs GmbH ausPlanegg für 16.843,01 Euro (brutto).

Verlängerung der Vereinbarung zwischen der Gemeinschaft der Fischerfreunde Haag und der Gemeinde Haag

Der Gemeinderat nimmt von der bestehenden Vereinbarung zwischen der Gemeinde Haag und der Gemeinschaft der Fischerfreunde Haag Kenntnis und erklärt sich mit einer Verlängerung dieser Vereinbarung durch den Abschluss eines Vertragszusatzes um weitere 10 Jahre bis zum 01.04.2028, bei gleichbleibenden Auflagen und Bedingungen einverstanden. Bürgermeister Geier wird zum Abschluss einer entsprechenden Vertragsverlängerung bevollmächtigt.

 

Beschlüsse der Sitzung am 19. Dezember 2017

 

Umbau und Erweiterung der Kläranlage

Die Gemeinderäte billigten den Bauantrag der Gemeinde für die Sanierung und die Erweiterung der Kläranlage. Es wird ein neues Kombibecken gebaut und ein neues Gebäude für die Technik, in dem auch der Kompressor und die Schlammpresse untergebracht werden. Außerdem wird vor der Kläranlage ein Retentionsraum zur Versickerung des Regenwassers gebaut. Der Marchenbach wird auf einer Länge von ca. 300 m umgestaltet und renaturiert sowie ein Regenüberlaufbecken mit einem Fassungsvermögen von ca. 500 Kubikmetern errichtet.

Neuer Caterer für Kinderessen

Auf Wunsch der Eltern soll die Gemeinde einen neuen Caterer mit der Lieferung des Mittagessens für die Krippen- und die Kindergartenkinder sowie die Schüler in der Mittagsbetreuung beauftragen. Das Essen wird speziell auf die Bedürfnisse von Kindern abgestimmt und aus biologischen Zutaten hergestellt.

Neubau eines Geh- und Radwegs Untermarchenbach – Kreisverkehr

Die Gemeinde hat mit dem Landkreis eine Planungsvereinbarung über den Bau eines Geh- und Radwegs von Untermarchenbach bis zum Kreisverkehr geschlossen. Die Gemeinde wird die Planungs- und Grunderwerbskosten übernehmen, die nicht durch Fördermittel abgedeckt sind.

Kommunale Strombeschaffung

Die Gemeinde beteiligt sich wieder an der Bündelausschreibung der Kubus GmbH für die kommunale Strombeschaffung. Ab 2020 bis 2022 soll für die gemeindlichen Einrichtungen Ökostrom ohne Neuanlagenquote bezogen werden. Die Abnahmestellen sind in einem Standardlos zu erfassen.

 

drucken nach oben